FAQ

Ergänzend zur Ausschreibung findest Du hier Antworten auf häufig gestellte Fragen.
 

Freitag 14:00 Uhr bis Samstag 20:00 Uhr - Waren (Müritz), Parkplätze Stadthafen/Müritzstraße

Samstag 07:45 - 08:15 Uhr sowie 08:45 - 09:15 Uhr - Waren (Müritz), Müritzstraße - Große Gasse - Am Seeufer

Samstag 10:45 - 11:15 Uhr Röbel/Müritz, Kreisverkehr/Abfahrt Seebadstraße (Richtung Marienfelder Weg)

Ist ein Teilnehmer nicht mehr in der Lage, das Ziel aus eigener Kraft zu erreichen, hat er schnellstmöglich den Veranstalter (in medizinischen Notfällen unverzüglich den Notarzt) zu unterrichten. Der Rücktransport erfolgt dann durch den Veranstalter entsprechend des jeweiligen Einzelfalls.
Möchte ein Teilnehmer sich selbst verpflegen, so hat dieser die Verteilung seiner Verpflegung selbst zu organisieren. Das Startgeld verringert nicht sich durch Eigenverpflegung.
Der Wettkampf findet mit Genehmigung auf öffentlichen/privaten Wegen statt. Die Strecke ist nicht eingezäunt. Die Fahrradbegleitung ist deshalb nicht untersagt. Fahrradbegleiter fahren auf eigenes Risiko. Versicherungsschutz durch den Veranstalter besteht nicht. Fahrradbegleiter dürfen den Wettkampf nicht stören.

Der Veranstalter bietet für Teilnehmer ein Gemeinschaftsquartier zum Aufenthalt und zum Übernachten. Dieses Angebot ist beschränkt. Die verbindliche Reservierung bestimmt die Belegung. Reservierungsanfragen sind telefonisch oder formlos per E-Mail an den Organisator zu richten.

Adresse: Sporthalle in der Feldstraße in 17192 Waren (Müritz) / ca. 600 m von Start und Ziel entfernt

Das Quartier kann am Vortag des jeweiligen Veranstaltungstages - ab 16:00 Uhr - bezogen werden. Das Quartier ist am ersten Tag nach dem jeweiligen Wettkampftag bis 10:00 Uhr wieder zu beräumen. Die Kostenpauschale für diesen Zeitraum beträgt 10 EUR/Person und ist in bar vor Ort zu bezahlen.

Hinweis: Vom Veranstalter werden keine Betten, Liegen, Matrazen, Isoliermatten, Laken, Kopfkissen, Schlafdecken, Schlafmasken oder sonstige Schlafutensilien zur Verfügung gestellt.

Teilnehmer können ihre Sportbekleidung auf dem Veranstaltungsgelände am Warener Stadthafen deponieren. Die Kleideraufbewahrung ist kostenlos. Versicherungsschutz besteht deshalb nicht. Teilnehmer am Städte-Lauf können ihre Sportbekleidung zudem beim Veranstalter am Startort in Röbel/ Müritz abgeben. Der Veranstalter bringt diese anschließend zum Zielbereich. Dort können die Teilnehmer ihre Utensilien wieder abholen. Teilnehmer, die Bekleidung abgeben, werden darum gebeten, feste Taschen zu benutzen (keine Plastiktüten) und diese mit Namensschild (wünschenswert auch Startnummer) entsprechend zu kennzeichnen.

Die medizinische Versorgung während der Veranstaltung übernehmen die Einsatzkräfte des DRK KV Mecklenburgische Seenplatte e.V.. Die Notfallrufnummer lautet +49 173 3075170 oder 112.

Ultra- und Städte-Läufer erhalten bei der Startnummernausgabe vom Veranstalter eine Wertmarke für eine Portion Nudelessen. Die Wertmarke kann nur am Veranstaltungstag eingelöst werden.

Teilnehmern wird empfohlen, den Parkplatz beim Landratsamt/ Stadtverwaltung/ Amtsgericht zu nutzen. Der Parkplatz ist zentral gelegen und bietet mehr als 3.000 Stellplätze. Der Fußweg zum Startort beträgt etwa 12 Minuten.

Die Erstplatzierten der jeweiligen Wettbewerbe erhalten eine Siegerprämie in Höhe von 100 EUR. Zusätzliche 100 EUR gibt es bei einem neuen Streckenrekord. Die Preisgelder werden am Veranstaltungstag nach der Siegerehrung in bar ausgezahlt oder alternativ überwiesen. Nimmt ein Sieger nicht an der Siegerehrung teil, verfällt das Preisgeld.

Ruhezelte und Massagen werden auf der Strecke nicht angeboten. Ein Ruhezelt mit Physiotherapeuten befindet sich im Zielbereich.

Der Veranstalter bietet am Wettkampftag einen Shuttleservice. Die Inanspruchnahme des Shuttleservice ist im regulären Anmeldezeitraum mitzuteilen. Ein Recht auf die Berücksichtigung später eingehender Bedarfsmeldungen besteht nicht. Das Angebot ist beschränkt.

Teilnehmer des Städte-Laufes:

Hinfahrt vor Wettkampfbeginn von Waren (Müritz) nach Röbel/ Müritz

Abfahrtsort: Waren (Müritz) - Müritzstraße (Stadthafen)

Abfahrtszeit: Samstag, 09:10 Uhr

Notiz: Rückfahrten nach dem Wettkampf werden vom Veranstalter nicht angeboten. Bitte nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel des Nahverkehrs. » Fahrpläne MVVG anzeigen

Teilnehmer des Team-Staffellaufes:

Hin- und Rückfahrt zu den Wechselstellen (WS)

Abfahrtsort: Waren (Müritz) - Müritzstraße (Stadthafen)

1. Abfahrtszeit: Samstag, 08:30 Uhr - Hinfahrt zu den WS Schwarzenhof, Boek und Rechlin

2. Abfahrtszeit: Samstag, 10:00 Uhr - Hinfahrt zu den WS Zierzow, Röbel und Zielow

3. Abfahrtszeit: Samstag, 12:30 Uhr - Hinfahrt zur WS Klink

Die Rückfahrtzeiten von den einzelnen Wechselstellen nach Waren (Müritz) erfolgt in Abhängigkeit vom Wettkampfverlauf. Achtung: Ein Shuttleservice zwischen den Wechselstellen wird nicht angeboten.

Ein neuer Streckenrekord wird mit 100 EUR in bar prämiert.

Ultramarathon:

  • Frauen: 6:06:58 - Britta Giesen, 2013
  • Männer: 4:58:04 - Jan-Albert Lantink, 2013

Team-Staffellauf:

  • Frauen: 5:19:13 - Die Laufbekanntschaften, 2011
  • Männer: 4:10:45 - INJOY feat. TG Weippert Rostock, 2012

Städte-Lauf:

  • Frauen: 1:43:22 - Sabrina Mockenhaupt, 2010
  • Männer: 1:33:25 - René Jäger, 2014

Teilnehmer können kostenfrei die öffentliche Toilette direkt im Zielbereich nutzen. Die Toilette bietet keine Duschmöglichkeit. Zum Duschen und Umkleiden steht den Teilnehmern die Sporthalle in der Feldstraße 2 (unweit vom Ziel entfernt) zur Verfügung.